KÖRPER = GESUNDHEIT

Sind Sie verspannt oder haben eine schmerzende Stelle am Körper – folgende alternativen Therapien können helfen.

Folgende alternativen Therapien bieten wir an:

Die Dorn-Methode ist eine sanfte Wirbelsäulentherapie bei Rücken-  und  Gelenkproblemen. Mit den Händen werden schmerzhafte und fehlgestellte Wirbel, unter Mithilfe des Patienten, auf  einfache Art wieder positioniert. Oft ist schon nach einmaliger Behandlung sofortige Besserung der Beschwerden festzustellen. Damit Sie wieder schmerzfrei, aufgerichtet und beweglich sind.
  • Akuten Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Ausstrahlungen in die Beine, Arme und Kopf
  • Tennis- und Golfer- Ellenbogen
  • Schulter- Arm- Syndrom
  • Beckenschiefstand
  • Kopfschmerzen
  • Hexenschuss
  • Schwindel
Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Sie wird etwas kräftiger und tiefer durchgeführt. Sie wurde zunächst entwickelt, um Athleten und deren Sportverletzungen zu behandeln und auf  Höchstleistungen vorzubereiten. Mittlerweilen ist die Sportmassage für jedermann von grossem Vorteil. Sie konzentriert sich auf die Vorbeugung und Heilung von Verletzungen an Sehnen und Muskeln. Die Lymphflüssigkeit und die Durchblutung wird stimuliert und Muskelverspannungen gelindert.

Vor dem Sport: eine kurze, stimulierende Massage, gewöhnlich 15 bis 20 Minuten.
Nach dem Sport: wird die Behandlung innerhalb von 12 Stunden gegeben, um Muskelermüdung und Muskelkater vorzubeugen.

  • Vorbeugung und Heilung von Verletzungen
  • Beschwerden am Bewegungsapparat
  • zur Durchblutungssteigerung
  • allgemeine Verspannungen 
  • Leistungssteigerung
  • Regeneration
Ist die am meisten angewandte Massage der heutigen Zeit. Sie basiert auf der Klassischen Massage. Durch gezielte Handgriffe von Becken bis Nacken werden schmerzende, muskuläre Verspannungen und Blockaden gelöst und positiv beeinflusst.
Sie wirkt schmerzlindernd und befreiend.

  • Nacken- Schulterschmerzen
  • muskuläre Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Wohlbefinden
Diese von Pater Josef Eugster entwickelte Methode besteht aus westlichem und asiatischem Wissen. Mit dieser ganzheitlichen Methode werden so immer alle 83 Reflexzonen am Fuss und Unterschenkel behandelt und stimuliert, d.h. wir behandeln stets den ganzen Menschen.
Sie wirkt heilsam,  harmonisierend und entspannend.
  • Organstörungen
  • psychosomatische Beschwerden
  • zur Stärkung des Abwehrsystems
  • zur Entspannung und Wohlbefinden
Die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage am Rücken, bei der das subkutane Bindegewebe behandelt wird. Die inneren Organe stehen über Nervenbahnen mit bestimmten, klar umgrenzten Hautgebieten in Verbindung. Den Head’schen Zonen.
Die Behandlung wirkt zum einen lokal, indem sie Verspannungen und Verhärtungen löst. Zum anderen können durch die Massage auch entfernt liegende Organe und Körpergebiete positiv beeinflusst werden, die mit der behandelten Körperzone in Verbindung stehen.
  • Allgemeine Durchblutungsstörungen
  • Bindegewebsschwäche / -verklebungen
  • Organstörungen (Verdauungsprobleme, Bronchitis, Asthma, Leber-Gallenstörungen, etc.)
  • Neurologische Erkrankungen (Parkinson, Kopfschmerzen, psychosomatische Syndrome etc.)
  • Hormonelle Störungen (Menstruationsbeschwerden, prämenstruelles Syndrom)

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Massagetechnik, mit der Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe beseitigt werden können. Das Lymphgefässsystem des Körpers hat die Aufgabe, die Flüssigkeit (Lymphe) aus dem Gewebe aufzunehmen und in die Blutgefässe abzuleiten. Eine gestörte Funktionsfähigkeit dieses Drainagesystems zum Beispiel infolge von Verletzungen oder nach Operationen kann zu einer Ansammlung von Flüssigkeit führen. Die Lymphdrainage wirkt stark entspannend, beruhigend und stärkt das Immunsystem.

  • Ödemen (Gewebsflüssigkeitsstau)
  • Postoperative / posttraumatische Ödeme (Blutergüsse, Verstauchungen, Luxation,
  • Muskelfaserriss, Frakturen, Lymphknotenentfernung, Narben etc.)
  • Schwere Beine
  • zur allgemeinen Entgiftung
TERMIN VEREINBAREN